Blogbeitrag

Wintergarten und Terassenüberdachung

Wintergarten-Hagedorn-Galabau-Georgsmarienhuette

Der Wintergarten

Der Wintergarten kommt ursprünglich aus England, wird aber schon seit vielen Jahren auch in Deutschland immer beliebter.

Ein Wintergarten stellt die perfekte Verbindung zwischen Haus und Garten dar – egal ob als Ausbau oder als Solitär. Der Wintergarten ist ein naturnaher Erholungsraum, der ganz nach Ihren Wünschen individuell gestaltet werden kann. Beispiele für beliebte Baustile sind: modern, klassisch, industriell oder viktorianisch.

Für den Bau eines Wintergartens werden häufig die Materialien Aluminium und Glas verwendet. Durch unterschiedliche Farben und Kombinationen kann er optisch ideal ans Haus angepasst werden.

Beheizter Wohn-Wintergarten oder Kaltwintergarten?

Wie unterscheiden sich beheizte Wohn-Wintergärten und unbeheizte Kaltwintergärten? Wohn-Wintergärten werden gerne als Esszimmer, Wohnzimmer oder Yogaraum ergänzend zum Haus genutzt. Für die ganzjährige Nutzung wird eine Wärmedämmung und Heizung eingebaut. So können Sie auch im Winter die schöne Aussicht auf die Natur und den Garten genießen.

Besondere Baumaßnahmen für einen Wohn-Wintergarten sind:

  • Luftdichter Anschluss an die Hausfassade
  • Sehr gute Isolierung
  • Doppelt bis dreifach verglaste Fenster
  • Heizung oder Fußbodenheizung
  • Gut gedämmte Bodenplatten
  • Belüftungsanlage oder Fenster, die geöffnet werden können – auch automatische Belüftung
  • Beschattung durch Markisen, UV-Schutzfolien, Rollläden oder Sonnenschutzglas für den Sommer

Kaltwintergärten werden in erster Linie zur Pflanzenüberwinterung genutzt, da sie nicht beheizt werden. Empfindliche, nicht-winterharte Pflanzen können so vor Frost und Kälte geschützt werden. Dadurch, dass Kaltwintergärten von der Sonne und der Außentemperatur passiv aufgeheizt werden, fällt die Installation einer Heizung oder Dämmung weg. Ein Kaltwintergarten lässt sich somit einfacher, günstiger und schneller bauen als ein Wohnwintergarten.

Wintergärten sind in Deutschland genehmigungspflichtig. Das heißt, dass vor jedem Wintergartenbau ein Antrag gestellt und die Sicherheitsbestimmungen eingehalten werden müssen.

Diese Elemente werden für Wintergärten empfohlen:

  • Beleuchtung
  • Sonnenschutz
  • Einbruchschutz
  • Klimatisierung
  • Belüftung

Glasdach oder massives Dach?

Wintergärten gibt es in den Ausführungen mit einem vollverglasten Dach oder einem massiven Dach aus Materialien wie Holz oder Kunststoff.

Vorteile eines vollverglasten Dachs:

  • mehr Lichteinfall
  • Blick auf den Himmel/die Sonne und nachts die Sterne
  • Naturnähe

Nachteile:

  • Im Winter entweicht die Wärme schneller
  • Sonnenschutz im Sommer notwendig
  • Bruchsicheres Glas ist ein Muss wegen eventueller Schneelasten

Als Alternative zum Wintergarten gibt es das Glashaus. Dieses preiswerte Variante zu einem Wintergarten kann ebenfalls durch zahlreiche Elemente wie Schiebetüren oder Beleuchtung erweitert werden. Glashäuser werden in der Regel nur vom Frühjahr bis zum Herbst genutzt.

Die Terrassenüberdachung als Alternative oder Kombination zum Wintergarten

Auch mit einer Terrassenüberdachung können Sie Ihren Garten bei jedem Wetter das ganze Jahr lang genießen. Aus langlebigen und robusten Materialien gebaut, sorgt die Überdachung für einen idealen Schutz vor Regen, Wind und Sonne. Die Terrassenmöbel werden geschont, der Boden bleibt länger sauber und auch die Polster können das ganze Jahr bei Wind und Wetter verwendet werden.

Terrassenüberdachungen werden zumeist aus Aluminium und Glas gefertigt. Die Materialien können in Form und Farbe an das Haus angepasst werden. Seitenelemente und Schiebetüren ermöglichen eine individuelle Gestaltung. Es gibt ebenfalls die Möglichkeit eine Terrassenüberdachung mit einem Wintergarten zu kombinieren.

Beratung, Planung und Montage – Alles aus einer Hand

Beratung: Wir beraten Sie zu den unterschiedlichen Möglichkeiten. Wie soll der Wintergarten aussehen? Welche Materialien wünschen Sie sich? Welche konkreten Vorstellungen haben Sie?

Planung: Nach dem Aufmaß vor Ort planen wir mit Ihnen den Aufbau. Anhand unseres Entwurfs können Sie sich ein erstes Bild von Ihrem Wintergarten oder der Überdachung machen und schauen, ob sie Ihren Wünschen entspricht.

Aufbau und Montage: Wir sorgen für einen termingerechten und professionellen Aufbau. Vom Aufbau des Wintergartens bis zur Installation einzelner Elemente und der Montage können Sie sich auf die langjährige Erfahrung unserer Experten verlassen.

Sie benötigen Hilfe bei der Gestaltung Ihres Gartens, dem Bau eines Wintergartens, einer Terrassenüberdachung oder eines Glashauses in Georgsmarienhütte oder Osnabrück?
Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder rufen Sie uns einfach an. Wir stehen Ihnen bei allen Gartenarbeiten oder Fragen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Wir sind Ihr Partner für eindrucksvolle Gartengestaltung und professionellen Wintergartenbau in den Regionen: Bad Essen, Bad Iburg, Bad Laer, Bad Rothenfelde, Belm, Bohmte, Bramsche, Georgsmarienhütte, Ibbenbüren, Lengerich, Lotte, Melle, Mettingen, Osnabrück, Osterkappeln, Tecklenburg und Wallenhorst.

zurück zur Übersicht